RISIKO-MANAGEMENT

533937323Welche Tätigkeiten umfasst das Risikomanagement? Diese Frage lässt sich in chronologischer Weise recht knapp erklären. In einer ersten Phase gilt es die möglichen Risiken ausfindig zu machen und zu bewerten. In einer zweiten Phase können einige Risiken allenfalls schon ausgeschaltet werden, indem Vorkehrungen und Entscheidungen getroffen werden, die die Konkretisierung dieser Risiken verunmöglichen. Als weiterer Schritt können gewisse Risiken reduziert werden, sodass deren eventuelles Eintreten einen geringeren Schaden verursacht. Die vierte Aufgabe besteht darin, jene Risiken zu definieren, die an Dritte übertragen werden können. Es handelt sich dabei um jene Risiken, die sich versichern lassen und die das Unternehmen nicht selber tragen will. Fallen bestehende Risiken unter keine der vorgenannten Massnahme, so gilt es jetzt, sich auf das Eintreten dieser Fälle vorzubereiten. “Preparedness” kann in diesen Fällen das Schlimmste verhindern.

Die Ausgestaltung dieses Prozesses ist wesentlich komplizierter als seine Darstellung. Als Fachspezialisten für Public Relation und Krisenkommunikation können wir Ihr internes Risikopotential analysieren und Ihren strategischen Entscheidungsprozess begleiten. Wir arbeiten dabei auch mit Experten zusammen, die über ergänzende technische Kenntnisse verfügen.

16/02/15 DE CONCERT COMMUNICATION

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *